Donnerstag, 19. Mai 2011

Schlaflos


Spanien bebt.

Ich hätte so gern noch etwas dazu geschrieben.
Aber ich komme nicht dazu.
Der Livestream von der Puerta del Sol in Madrid hält mich völlig in Schach. Gerade werden die riesigen Zeltplanen herabgelassen. Madrid im Campingmodus.

Eben, kurz vor Mitternacht, wurde auf der Plaza eine Botschaft ins Deutsche übersetzt, darin unter anderem:
"Wir wollen alles. Wir wollen eine andere Gesellschaft. Wir wollen den Wandel."
Ferner wurde unmissverständlich klar gemacht, dass sämtliche politischen Parteien und Organisationen gefälligst ihre Finger aus der Bewegung zu lassen haben. Klare Worte.

Und jetzt noch einen* für die Nacht:

- Die Ausgeschlossenen begehren auf
- Schmeißt sie raus!
- Keine Chance, die haben keine Arbeit
- Kürzt ihnen die Unterstützung!
- Können wir nicht, die kriegen längst keine mehr
- Reißt ihre Häuser ab!
- Unmöglich, sie haben keine mehr

- Wenn das so ist, sind wir verloren!


Und jetzt zurück nach Madrid.


*(Tip von R@iner)

Kommentare:

  1. En el paìs del campeón del mundo, donde viven los millonarios de futbol, no hay sitio para la juventud...

    AntwortenLöschen
  2. @Mrs. Mop: Btw.: Kennst Du Enric Duran? Wenn nicht, dann such mal nach dem. Er wird dir gefallen.

    R@iner

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du recht. Beeindruckender Typ. Respeto!

    Video-Interview mit Enric Duran (englisch)

    AntwortenLöschen
  4. @R@iner
    Mal 'ne Frage von allerhöchster revolutionärer Relevanz: Wo kriegst du auf deiner Tastatur die spanischen Ausrufezeichen her?

    AntwortenLöschen
  5. Daran soll die Revolution nicht scheitern.
    - Entweder tust du z.B. von http://unicode.e-workers.de/spanisch.php einfach guttenbergern oder
    - du gibst die Werte aus der Spalte 'Unicode-Nr.' mit gedrückt gehaltener ALT-Taste über die 10er Tastatur ein. Diese müssen mit vorangestellten Nullen so aufgefüllt werden, daß sich immer vierstellige Zeichenfolgen ergeben.
    ALT+0241 sollte (in jedem Programm/Browser/Editor übrigens) ein 'ñ' erscheinen lassen. ALT+0065 ergibt den Buchstaben A gemäß ASCII-Tabelle.

    R@iner

    AntwortenLöschen
  6. Con el apoyo del signo de admiración, seguiremos luchando.

    Gracias :)

    AntwortenLöschen
  7. Hey Präsident. Komm' doch mal runter auf den Platz: http://www.gutierrez-rubi.es/2011/05/20/presidente-baje-a-la-plaza/

    R@iñero

    AntwortenLöschen
  8. Bisherige Strategie:
    1. Ignoriere die Proteste
    2. Verbitte dir jeglichen Protest
    3. Verhöhne die Protestierer
    4. Die Linken sind schuld. Bitte glaubt es uns. Änderungen sind nur durch die Wahlen am Sonntag möglich.
    5. Verbiete die Proteste mit zeitlichem Vorlauf, denn das ist demokratisch.

    Jetzt gehen sie über zu
    6. Drohe den Protestierern
    Willst du keine Besitzlosen auf den Straßen, drohe ihnen mit Geldstrafen. 100-1000 Euro sollten am Anfang genügend einschüchtern, damit die Leute nach Hause gehen.
    http://www.minutodigital.com/2011/05/20/1-000-euros-de-multa-para-los-indignados-que-no-cumplan-la-ley/

    7. ¡Me cago en diez! Wenn es keine Anführer gibt, wen sollen wir dann verhaften?

    Ob die Uno bei den zu erwartenden Eskalationstufen ab ca. Stufe 10-12 zur Hilfe eilt und die Regierung bombardiert?

    R@iñero que tampoco es banquero

    AntwortenLöschen
  9. Klasse! Dein Aufmachervideo bei flatter gibt es jetzt mit Gebärdensprache: http://www.youtube.com/watch?v=tM7-xNEZ_14

    AntwortenLöschen
  10. Meine letzte Andeutung habe ich von Fidél Castro mit der Änderung übernommen, daß er korrekterweise die uno und nicht die nato nennen müßte. Er ist halt schon alt. http://www.elmundo.es/america/2011/05/20/cuba/1305874535.html

    R@iñero

    AntwortenLöschen
  11. Lazarus würde zu dem Video nur Muhahahaha sagen: http://www.publico.es/espana/377374/esto-es-un-montaje-un-montaje
    Sagen die dem etwa den Text mit dem móvil vor?
    Egal, mir waren die Typen mit dem lässig geschulterten Pullover ja noch nie so ganz geheuer.
    Aus welcher Ecke heraus wird so etwas produziert. Mmh, seltsam popeltsam.
    Muß wohl ein Teil im 'war on information' sein.

    R@iñero

    AntwortenLöschen
  12. He! Fidel Sarcastro! Me gusta mucho!

    (minutodigital)
    Ha! "...im Sinne der objektiven Transparenz des Wahlverlaufes..."
    Merkste was? Die Polit-PR pfeift aus ihren letzten Löchern.

    AntwortenLöschen
  13. "En el 68 Marcuse le preguntó a Angela Davis: Y que vais a hacer cuando seais libres?

    ella le respondió: Decidir libremente lo que queremos hacer."

    aus http://es.globedia.com/el-15m-y-mayo-del-68

    R@iñero

    AntwortenLöschen
  14. Man beachte auch das leicht variierte Logo der psoe: http://www.cuantarazon.com/214312/creo

    R@iñero

    AntwortenLöschen
  15. Ich gucke mir ja s einen Scheissdreck wie 'Inglorius Bastards' höchstes 15 Minuten an, aber diese Filplakat hat einen gewissen Charme: http://oi56.tinypic.com/2n0ppfp.jpg

    R@iñero, el tuitero

    AntwortenLöschen
  16. Interessant: http://estonopuedeseguirasi.wordpress.com/2011/05/19/intereconomia-leeme/
    Das Video auf der Seite unten ist Teil 4 von 6: http://www.youtube.com/watch?v=5_ZBsxpvxOA

    R@iñero

    AntwortenLöschen