Samstag, 11. September 2010

Was gehustet


Wie ich mich so durch den Tag schniefe, schneuze und röchele, erreicht mich per Email die folgende multikulturelle Guten-Morgen-Fanfare mit voll integrierter Grußbotschaft:




Bereits beim ersten Anhören wurde meine Stirnhöhle angenehm durchlüftet, gefolgt von befreiendem Lachen, wiederum gefolgt von einem mörderisch anstrengenden, jedoch nicht minder befreienden Hustenanfall.

Beim zehnten Anhören dachte ich, der kleine Soundtrack ist zu schade, um einsam und allein auf meiner Festplatte rumzuhängen. Also röchelte ich mich durch alle möglichen Webspace-Anbieterseiten, schneuzte mir einen Gratis-Account zurecht, schniefte den Sarrazin-Muezzin-Schnipsel hoch, hustete mich durch das Verlink-und-Einbettungs-Gedöns und, hatschi!, habe es geschafft.

Fühlt sich gut an. Besser als eine Doppelpackung Hustinetten.


PS:
Es ließ sich nicht rekonstruieren, wer eigentlich der Urheber dieser genialen musikalischen Grußbotschaft ist. Wie das halt so ist, wenn Emails durch endlose Weiterleitungsschleifen kreisen. Sollte sich jemand auf die Copyright-Füße getreten fühlen, möge er sich bitte ohne Handschellen bei mir melden. Ich kann mir allerdings kaum vorstellen, dass der Macher dieser mp3-Datei etwas dagegen hat, wenn sein Werk Verbreitung findet.

Kommentare:

  1. jetzt mußte ich auch lachen *g... obwohl ich eigentlich so kaputt bin, daß ich mich überhaupt nicht bewegen kann ^^. [bin in den letzten vier tagen viermal geritten und habe erde eingeebnet, mit der harke. *ächz]

    AntwortenLöschen
  2. Freunde des schwarzen Humors sind auch meine Freunde ... ;-) - Dennoch wüsste ich gern, was der gute Mann da singt, bevor er im sarrazinischen Sinne "integriert" wird ... ist das nur "Blabla" oder ein sinnhafter Text? Meine Arabischkenntnisse beschränken sich leider auf ein touristisches Minimum ...

    Irgendwie erinnert mich das an einen epischen Film aus meiner Kindheit: http://www.youtube.com/watch?v=ak8K-WwNNBU

    AntwortenLöschen
  3. @rebhuhn
    Wenn Lachen weh tut, ist es richtig gesund, oder ;)?

    @Charlie
    Keine Ahnung, was er singt, ob er ein Minarettsänger ist oder ein 'normaler' Sänger. Aber es reicht ja schon, dass er singt, noch dazu Unverständliches, Fremdklingendes - peng peng peng.

    AntwortenLöschen
  4. Der Muezzin singt nicht, er ruft zum Gebet mit dem Spruch "Allahu akbar", was so viel heißt wie "Allah ist groß".

    Netter Song. Kannst du mir den auf bluebelle@freenet.de schicken?

    AntwortenLöschen