Samstag, 11. Dezember 2010

Wahn und Wirklichkeit


(zum Vergrößern anklicken)

Bei The Big Picture habe ich eine witzige Blogger-Typologie gefunden und mich augenblicklich in sie vertieft.

Während ich noch versuchte, mich selbst einer der vorgegebenen Kategorien zuzuordnen, schlug hier mit steigenden Drehzahlen und hohem Ausrastfaktor ein anonymer Kommentator auf, dessen Zielsetzung offenbar darin bestand, die Bude hier ordentlich aufzumischen.

Inzwischen fände ich es wesentlich witziger, wenn sich mal jemand den Spass machte, eine Kommentatoren-Typologie zu erstellen, unter besonderer Berücksichtigung jener Schreiberlinge, die das Ausleben ihres Geltungswahnes nur unter der schützenden Tarnkappe der Anonymität gebacken kriegen.

Weil ich auch noch ein paar andere Dinge zu tun habe als ständig den Erziehungsausfällen solcher Kommentatoren hinterher zu sprinten, und weil alle zehn Minuten die Löschtaste zu drücken irgendwann fad wird, habe ich nun den Kommentarbereich dieses Blogs vorübergehend auf den Modus Moderation eingestellt; das heißt, jeder eingehende Kommentar wird gecheckt, bevor er veröffentlicht wird. Ich bitte um Verständnis, wenn es dadurch zu Verzögerungen kommt.

Noch eine Bitte an jene Leser, die bevorzugt anonym kommentieren, dies jedoch in aller Unschuld und mit den lautersten Absichten tun: Macht euch bitte die kleine Mühe, euch einen Nickname zuzulegen. Das hat für alle Beteiligten nur Vorteile - sowohl die Leser als auch ich laufen dann keine Gefahr, euch mit anderen anonymen Kommentatoren zu verwechseln; im Zweifelsfall auch nicht mit solchen, die mir mittlerweile mit "kostenpflichtigen Abmahnungen" drohen, weil ich in meinem eigenen Blog von der Löschtaste Gebrauch mache.

Kommentare:

  1. Mdme. Mop auf dem Kriegspfad? Zu recht!

    Geht's nich noch einfacher? Das Profil "Anonym" einfach känzln?

    AntwortenLöschen
  2. Du überschätzt die Profilfeinabstimmung bei blogspot.com. Hm. Vielleicht überschätzt du auch meine Fertigkeiten, dem blogspot-Spamfilter die gewünschten Manieren beizubringen. Hm, Kriegspfade allerorten...;)

    AntwortenLöschen
  3. die typologie ist cool, ich bin aber nicht dabei [bilde ich mir ein ;)]. dazu müßte es den irrelevancy-blogger geben, oder sowas in der art. ^^
    [diese ganze geschichte hängt aber nicht mit dem heutigen post zusammen, oder?]

    AntwortenLöschen
  4. "...heutigen Post", meinst du den Smilla-Post vom 29.12.? Nein, kein Zusammenhang.

    AntwortenLöschen