Montag, 20. Juli 2009

Pflegeleicht

Es wäre aber auch zu schön gewesen, um wahr zu sein. Dieses Wort. Diese Überschrift. Jetzt ist sie weg. Statt der ursprünglichen trägt dieser Beitrag nun eine neue Überschrift, nämlich 'Krankenschwester'. Wer in den Kommentaren liest, ahnt schon, wie es dazu kommen konnte. Mir jedenfalls schwante beim Lesen so etwas, ohne genau zu wissen, was es sein könnte. Klingt das jetzt hinreichend konfus? Einfach weiterlesen (rote Hervorhebung von mir):

Betreff: CARE-Paket

Liebe Mrs. Mop,

vielen Dank für das konstruktive Telefonat. Wie telefonisch besprochen, möchte ich Sie bitten den geschützten Begriff „CARE-Paket“ nicht in Ihrem Blog zu verwenden.

Zum Hintergrund: CARE wurde 1945 in den USA gegründet, um Hunger und Verzweiflung in Europa mit mehr als 100 Millionen CARE-Paketen zu lindern. Heute greift CARE auf die Erfahrung und die Ressourcen einer modernen, internationalen Hilfsorganisation zurück. Unabhängig von politischer Anschauung, religiösem Bekenntnis oder ethnischer Herkunft setzen wir uns weltweit für Not leidende, arme und benachteiligte Bevölkerungsgruppen ein. Unsere Zielsetzung: Not lindern. Armut bekämpfen. Würde verteidigen. Mehr zum CARE-Paket (http://www.care.de/care-paket.html) und unserer Arbeit weltweit (http://www.care.de/projekt-hilfsprojekte.html) erfahren Sie auf unserer Homepage und/ oder bei unseren Gruppen bei facebook und Co.: http://www.care.de/social-media.html.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und liebe Grüße

---------------------------------------------------------------------------
Stephanie Timpernagel

Referentin Online-Marketing und Werbung
CARE Deutschland-Luxemburg e.V.
www.care.de


Selbstverständlich will ich mich keinesfalls an geschützten Begriffen vergreifen, zumal es eine traditionsreiche, historisch bedeutsame internationale Hilfsorganisation ist, die über jenen Begriff ihre schützende Hand hält. Die Organisation tut dies ausgesprochen unbürokratisch: Ein Anruf, ein paar Fragen und Antworten, eine nette Plauderei, und der Fall war gelöst, noch bevor er zu einem wurde. Es hätte mir auch anderes blühen können. Gerade bei Blogs wird ja gern mal mit rabiateren Methoden gearbeitet. Mit Frau Timpernagel war es ein Vergnügen.

Trotzdem blutet mir natürlich das Herz, weil die tolle Überschrift jetzt weg ist. Solche Wortspielereien, sind sie mir erst einmal eingefallen, gebe ich nur höchst ungern wieder her. Krankenschwester, okay, geht so. Aber dieses andere Wort, dieses, naja, Pflege-Packerl, das war schon Kirschsahnetorte. Und das bei dem Fotomodell. Ach ja. Zu schön um wahr zu werden.

Kommentare:

  1. ... und ich stand beim ersten lesen im vorigen artikel völlig auf dem schlauch - danke für die aufklärung. wahrscheinlich haben die content-scouts? so schnell, wie das bemerkt wurde. ich bin jetzt aufmerksamer, was meinen inhalt angeht! huiuiui.

    AntwortenLöschen
  2. Ob Content Scouts, weiß ich nicht, auf jeden Fall nutzen sie Guugel Alert.

    AntwortenLöschen
  3. ^^ ja, aber beim kommentieren ist mir der 'fachausdruck' dafür nicht eingefallen ;) [ich nutze das schließlich auch!]

    AntwortenLöschen