Samstag, 4. Juli 2009

Heiße Luft


Schaufenster eines Jalousienhändlers
Standort: pralles Sonnenlicht
Dekoration: drei brennende Minihalogenstrahler und drei rotierende Miniventilatoren
Zeit: 10:45 Uhr
Außentemperatur: 30 Grad Celsius*

Muss man auch erst mal draufkommen: Die Jalousie schützt vor Sonne und Hitze, drum verschafft sie Kühlung. Oder anders gesagt: Weil die heiße Luft weggewedelt wird, bevor sie durch die Lamellen dringen kann, bleibt es hinter der Jalousie schön kühl. Oder so: Wenn da keine heißen Lämpchen hingen, bräuchte es auch keine kühlenden Ventilatörchen. Aber dann bräuchte es ja auch keine Jalousie. Und dann wäre es keine Werbung.

*siehe die rote elektronische Schriftfläche oberhalb der Jalousie. Warum die Kamera nur das obere Drittel der Temperaturanzeige wiedergibt, bleibt mir ein schwülheißes Rätsel. Im Schaufenster selbst waren es 'komplette' 30 Grad C; vor ihm gefühlte 35 Grad, nachdem ich bestimmt 87 mal aus verschiedenen Winkeln vergeblich versucht habe, die rote Schrift vollständig zu fotografieren.

Kommentare:

  1. ^^ das mit den 87 fotos kenne ich. mache ich auch immer, unter anderem 'zur sicherheit'.

    was lesen Sie außer remington denn sonst noch so?

    AntwortenLöschen
  2. Jaa, ich erinnere mich, der Schornstein mit den Vögeln...:)

    Sonst so lesen: viel, sehr viel...vielleicht sollte ich endlich mal eine Blogroll fabrizieren...wenn es nur nicht so heiß wäre...Sie erinnern mich aber auch dauernd an Dinge, die ich tun sollte...:)

    AntwortenLöschen
  3. :) aber immer doch :P
    [ich bin doch so gespannt, lese remington schon seit längerem _gern_!]

    AntwortenLöschen
  4. Ach Rebhuhn, da hamse mir was eingebrockt ;), ich hoffe, das Röllchen ist bis heute abend fertig...oder zumindest eine nette kleine Linkliste...wenn es nur nicht so heiß wäre...tschuldigung, ich wiederhole mich, kommt von der Hitze...un wech ;)

    AntwortenLöschen