Freitag, 5. März 2010

Alles koscher oder was


Mein neuer Nahversorger hat in seinem kleinen Ladenlokal ein paar interessante Würste hängen. Alles koscher, klärte er mich auf, als er bemerkte, dass ich so tiefsinnig wie verständnislos auf das rosa Schild starrte, "kein Schweinefleisch, steht da drauf". Gut gewürzt und selbstgemacht, fuhr er fort, schnitt die Hälfte einer Wurst ab und verehrte sie mir. Ein netter Typ mit viel Humor im Gesicht, dessen größte Leidenschaft Billardspielen ist.

Ich verstaute die halbe Wurst im Rucksack. Als ich ihn drei Stunden später öffnete, fiel ich fast ins Koma, weil mir ein Geruch entgegenschlug, der nicht von dieser Welt war. Es roch wie mindestens sieben balkanesische Wurstgarküchen, und zwar solche, in denen sich sowohl tote Rindviecher als auch lebende Schweine aufhalten. Also sehr, sehr deftig.

Ich verpackte die halbe Wurst - sie war bereits in Papier eingewickelt gewesen - sorgfältig in mehrere Tiefkühlbeutel und legte sie in den Kühlschrank. Als ich ihn drei Stunden später öffnete, fiel ich erneut ins Koma. Dieser Geruch trotzt allen Verpackungstricks. Ich schaute die Wurst eine Weile an. Dann versenkte ich sie im Mülleimer. Dort stank sie weiter vor sich hin.

Ich trug den Müllbeutel in den Hof und versenkte ihn in der Mülltonne. Gierig sog meine Nase die frische Abendluft ein. Beim Zurückkommen in die Wohnung roch es gnadenlos nach der verfluchten Wurst. Mir wurde schlecht. Ich riss alle Fenster auf. Ich meine, der Typ in dem Laden ist schwer in Ordnung, aber seine transsylvanische Vampirvertreibungswurst ist es nicht. Puh. Ich muss noch mal an die frische Luft.

Kommentare:

  1. Will gar nicht wissen, was genau da drin war! :D :D :D

    AntwortenLöschen
  2. war der gestank eher knoblauch oder eselspisse? :)

    AntwortenLöschen
  3. *arrrrgh....nach einem Tag Durchlüften roch die Wohnung endlich wieder clean, aber wo Ihr jetzt fragt...;), also: nix nach Knoblauch, das wäre ja ein Adelsprädikat für die Wurst (in meinen Augen bzw. Nase). Nee nee, das war was ganz Fieses, es roch so ähnlich wie verdünnte Schweinejauche oder so, obwohl angeblich 100 % koscher...:)

    AntwortenLöschen
  4. eselspisse also ;)... - ich mag so wurst.

    AntwortenLöschen