Donnerstag, 29. Juli 2010

Hund unter


So richtig gefallen ist der Groschen erst heute morgen, also jetzt.

Zur üblichen Morgenstund' - Sonnenaufgang, Kaffee auf Dachterrasse, Sauerstoffschock - fällt es mir wie Schuppen vor die Augen: Da hat doch glatt eine notorische Frühaufsteherin von einem passionierten Spätaufsteher einen Preis verliehen bekommen. Ja. Einen Preis! Also, keinen Preis fürs Frühaufstehen natürlich - wo wäre da der Sinn? -, sondern einen Preis dafür, dass die Frühaufsteherin übers frühe Aufstehen und verwandte Themen bloggt. Nehme ich jetzt mal an, zu meinen Gunsten, weil, wieso den Preis ausgerechnet ich bekomme, hat der Spätaufsteher nicht verraten, aber vielleicht muss er nochmal drüber schlafen.


Der Preis trägt einen Namen: Underdog. Finde ich gut. Passt. Sitzt. Hat Luft. Bekanntlich liegt ja unter meinem roten Sofa ein dauerschnarchender Hirtenhund, der auf den Namen Blues hört, aber nur dann, wenn er wach wird, was selten vorkommt (zum Verlinken darauf ist es mir leider noch zu früh). Irgendwie muss der Hund das mit dem Underdog im Traum aufgeschnappt haben, denn er hat tierisch gefiept und mit dem Schwanz über den Boden gewedelt und danach ein Wellness-Schnauf-und-Schnarchprogramm abgeliefert vom Feinsten.

Vom Feinsten, das ist mein Stichwort, denn vom Feinsten ist auch das Blog des Preisverleihers: Feynsinn. Ich fühle mich geehrt. Vor längerer Zeit habe ich mal einen Shout auf Feynsinn getrompetet, man kann ruhig sagen: eine Fanfare, weil ich ihn nämlich aus guten Gründen bereits auf meiner Blogrolle hatte, als ich noch gar nicht wusste, was eine Blogrolle ist. Nur, wie in aller Welt soll ich um diese Uhrzeit den Shout verlinken, der, um verlinkt zu werden, ja erst mal gefunden werden muss? Ich bin mir sicher, Flatter wird dafür Verständnis haben, wenn er die Uhrzeit dieses Postings sieht.

Ich glaube, damals hatte ich irgend so etwas geschrieben wie: Der Typ hat Haare auf den Zähnen vom Allerfeinsten. Also, nicht dass ich das genau so formuliert hätte, damals, auf keinen Fall; bestimmt habe ich mich gewählter ausgedrückt. Aber gemeint habe ich es so. Und tue es noch heute.

Um ehrlich zu sein, ich kann vor Stolz kaum laufen.

Kommentare:

  1. Naja, Frühaufstehen gilt ja hierzulande noch nicht als Hochverrat.
    salud
    carlo

    AntwortenLöschen
  2. Hallo hier hast Du einen Link:
    http://www.youtube.com/watch?v=PhLOC-lh0mg&feature=related
    Du bist echt gut...weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  3. @Anonym #2

    Ohhhh Mann, hombrrre!! (bist du überhaupt ein Mann?) Die AC All Stars sind das Allergrößte, das Wundervollste auf der ganzen Welt, und wenn ich jemals sterben sollte, möchte ich es bitte während eines Konzertes mit diesen messerscharfen Jungs. Arrrriba, oyga...muchas gracias!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz gewiss nicht. War auch völlig irrelevant. Hat halt nur so gut gepasst heute früh ;).

    AntwortenLöschen
  5. @carlo

    Der letzte ging natürlich an dich.

    AntwortenLöschen