Freitag, 28. Juni 2013

Im Rohr krepiert


Put the shit back where it came from!

Ich liebe ihn, diesen uralten, großartigen Spruch, anwendbar auf eine Vielzahl von Konfliktlagen, wo man von irgendwelchen zänkischen, von ihrer scheinbar gottgegebenen Überlegenheit überzeugten Mitmenschen rüde angerempelt, unter Druck gesetzt und mit Dreck beworfen wird, und wo der mit Druck und Dreck Beworfene sich nervös fragt, wie er sich am effektivsten gegen derart übergriffiges Verhalten zur Wehr setzen kann.

Put the shit back where it came from!

Geht eigentlich ganz einfach. Da der Beworfene in der Regel weiß, aus welcher Richtung der Dreck geflogen kam und die Dreckschleuder leicht zu identifizieren ist, braucht er nichts weiter zu tun als das Stück Dreck aufzuheben, es kraftvoll zurückzuschleudern, sich die Hände abzuwischen, und schon ist der eigene Vorgarten samt Händen wieder sauber. Geht wirklich ganz einfach. Alles, was man dazu braucht, ist ein wenig Mut sowie ein eingefleischter Widerwillen, sich von jedem dahergelaufenen Großkotz mutwillig einschüchtern zu lassen. Funktioniert garantiert. Und fühlt sich großartig an.

Put the shit back where it came from!

- hat sich die konfliktfreudige Regierung von Ecuador gedacht und ist gerade dabei, sich die Hände abzuwischen. Der zänkischen Dreckschleuder aus dem Norden hat sie klipp und klar gemacht, dass sie auf Handelserleichterungen pfeift, ihr darum jegliches Drohen mit Entzug von Handelserleichterungen sonstwo vorbeigeht und sie im übrigen sich durch keinerlei Provokationen weder aus der Ruhe noch aus dem Konzept und schon gar nicht zum Abrücken von selbstverpflichtenden Prinzipien bringen lässt. So, who flung dung?

Nachzulesen ist die Sache mit dem zurückgeworfenen Fehdehandschuh hier. Was in dem Bericht leider fehlt, ist dieses exquisite Stück Dreck, das von dem ecuadoranischen Informationsminister in hohem Bogen in den dauervermüllten US-Vorgarten geschleudert wurde:



Obendrein möchten wir den USA eine Wirtschaftshilfe in Höhe von jährlich 23 Millionen Dollar anbieten - ein Betrag, der ungefähr den uns gewährten Handelserleichterungen entspricht - um ihnen ein Training zu verpassen in Sachen Menschenrechte, ein Training, das ihnen helfen wird, Attacken auf die Privatsphäre von Individuen ebenso zu unterlassen wie außergerichtliche Hinrichtungen und sonstige Handlungen, welche die Menschenwürde verletzen.
Bum. Perfekt abgeschmettert. Das zischende Geräusch des durch die Luft zurückfliegenden Stück Drecks ist förmlich zu hören. Wie eine virtuose einhändige Rückhand auf dem politischen Court. Ich liebe es. Und möchte wetten, der Minister fühlt sich großartig.


Kommentare:

  1. Volley genommen und genau vor die Füße!

    (Und das Staatsfernsehen schäumt:
    http://www.tagesschau.de/ausland/snowden158.html
    hö, hö, hö)

    AntwortenLöschen
  2. Besser kann man den Ball nicht zurück spielen!
    Großartig!

    AntwortenLöschen