Montag, 3. Juni 2013

Noch immer kein Geständnis abgelegt ...


... trotz eindeutiger Beweislage:


Indizien passiver Bewaffnung am Tatort ...


Na gut, alles noch nicht so ganz hieb- und stichfest ...


Na endlich.
Diesmal hat's geklappt.

Kommentare:

  1. Mitzerl vom Gesindel4. Juni 2013 um 23:37

    Mein Geständnis!

    Über Deine Bilderartikel samt kurz&knackig&trockener Kommentare der letzten Tage habe ich herzlich lachen müssen.

    „An dem Punkt, wo der Spaß aufhört, beginnt der Humor.“

    Werner Finck (1902-78)


    Danke ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wer lachen kann, wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben."

      Den Werner Finck verehre ich. Als die Gestapo in seinem Kabarett aufkreuzte, fragte er sie höflich:
      "Kommen Sie mit? Oder muss ich mitkommen?"

      Genial. Die Frage werde ich bei der nächsten Demo den marodierenden Polizisten stellen.

      Löschen
    2. Mitzerl vom Gesindel7. Juni 2013 um 15:30

      Ahadaschaurija ...

      Die Frage werde ich bei der nächsten Demo den marodierenden Polizisten stellen.

      Aber aber Mrs. Mop ... Deine Unerschrockenheit in Ehren!

      Polizei und Humor?

      Seit 1972 und den legendären Wasserspielen, nie wieder vorgekommen.

      Für den Fall, daß Du mitkommen muß, antworte wie weiland Diogenes.
      Nach der Schlacht von Chaironeia als Gefanger dem makedonischen König Philipp vorgeführt und gefragt wer er sei, hat Diogenes geantwortet:
      "Ein Erkunder deiner Unersättlichkeit".
      Das hat solche Bewunderung erweckt, daß er freigelassen wurde.

      Vielleicht hilft's ...

      Löschen
    3. "Kurfürstenzumknüppeldamm", jööh, do legst di nieda, den kannte ich noch nicht, der Vorkriegs-Finck ist mir vertrauter.

      Ja eh, der Durchschnitts-Kampfpolizist ist von Amts wegen völlig humorbefreit, das war die Gestapo ja auch, eben drum stelle ich mir den Genuss vor, in die entgleisten Gesichtszüge hinterm Visier zu schauen, wenn's mal wieder ernst wird (spätestens morgen bei der Soli-Demo in Frankfurt). "Können Sie mir bitte folgen?" - "Ach wissen Sie, ich bin Ihnen schon voraus." Oder so.

      Und der Diogenes-Abgang kommt immer gut. "Kann ich mal Ihre Papiere sehen? Wer sind Sie?" - "Also, ich mach grad so ne Feldstudie zum Thema durchgeknallte Polizei, darf ich Ihnen ein paar Fragen stellen?" -"Grrrmphh, abführen, aber sofort!" - "Okay, aber vergessen Sie nicht, meinen Humor in Handschellen zu legen."

      (Bin albern drauf, weil ich grad meine passive Bewaffnung für morgen am Zusammenstellen bin, Sonnenschirm, Regenbrille, Zitronensaft, himmelblaue Humor-Placebos im Falle direkter Konfrontation u.ä.)

      Löschen