Dienstag, 4. Juni 2013

Ein Kessel Buntes, gepfeffert


Kesselfeeling nach Frankfurter Art:



Kommentare:

  1. Alles nur Aufwärmtraining für den Fall, dass es mal richtig Ernst wird. Falls die Exekutive in die Situation gerät, in der sich Demonstranten befunden haben.

    Dann bleibt es wohl nicht bei so Niedlichkeiten wie Pfefferspray und Knochentretmühle.

    Also vorher "Knüppel aus dem Sack und zeigen was abgeht", damit Euch der Spass an Euren verfassungsrechtlich garantierten Rechten schnell vergehen möge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe, was Du meinst, und stimme Dir zu.
      Nur: Als "niedlich" bezeichnest Du Pfefferspray nur, solange Du keines im Gesicht gehabt hast. Weil, da vergeht Dir die Vorliebe fürs Ironische.

      Löschen
    2. Keine Sorge Mrs.Mop

      Pfefferspray oder wars Trainengas, habe ich selbst schon erlebt. Die Erinnerung daran ist nur verblasst.
      Lustig war das nicht!

      Meine Familie und ich sind beim Einparken von drei Typen überfallen worden. Auto von hinten blockiert, Türen geöffnet, voll in die Gesichter gesprüht, meine dreijährige Tochter haben sie glücklicherweise verschont, Türen geschlossen damit es wirkt.
      Danach haben sie das Auto ausgeräumt. Entschuldigung! Sollte nicht ironisch rüberkommen.

      Löschen
    3. Kein Problem. Und im Handschuhfach immer ne Zitrone dabeihaben, für den Fall der Fälle ;)

      Löschen