Mittwoch, 18. September 2013

Faschismus auf offener Straße



Der antifaschistische Polit-Rapper Pavlos Fyssas, "Killah P", 34 Jahre alt, wurde gestern nacht in Athen erstochen. Fyssas wurde beim Verlassen eines Cafés von einer 15-köpfigen Gruppe Männer angegriffen. Laut Zeugenaussagen handelte es sich um Mitglieder der Neonazipartei Golden Dawn. Der Mörder unterhält ebenfalls enge Verbindungen zur "extremen Rechten". Ilias Kasifiaris, Abgeordneter im griechischen Parlament für Golden Dawn, bestritt eine Verantwortung seiner Partei an dem Mord und kündigte rechtliche Schritte an wegen Verleumdung (ekathimerini).

Aktuelle Umfragewerte für Golden Dawn:


Aktuelle Umfragewerte für Golden Dawn, bezogen auf Altersgruppen:

(Von links nach rechts repräsentieren die verschiedenen Farben 
New Democracy, SYRIZA, PASOK, Independent Greeks, 
Golden Dawn, Democratic Left, Communist Party, sonstige Parteien.)


Rest in Peace, Killah P

Kommentare:

  1. ja, da lacht des Schäuble´s Herz

    AntwortenLöschen
  2. http://de.indymedia.org/2013/09/348650.shtml

    Scheisse, was tun?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Straße gehen, was denn sonst. Gegen Faschismus kämpfen, Widerstand leisten. In Griechenland wird heute an (bislang) 26 Orten Widerstand geleistet.

      Löschen
  3. Mist, ich habe mittlerweile so ein ar...lahmes Internet, dass ich nicht mehr ordentlich recherchieren kann. Weiß jemand, ob und was hier in Ffm. dazu geplant ist, machen die Griechen etwas oder blockupy oder sonstwer? Sonst suche ich mich noch tot nach gut versteckten Demoaufrufen etc.

    cu
    renée

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freitag 20.9., 17:30 Uhr, Campus Bockenheim

      Löschen
  4. Danke, aber das habe ich jetzt zu spät gelesen.

    cu
    renée

    AntwortenLöschen