Donnerstag, 12. September 2013

Macho Gequatscho


Nie war Kino größer - Teil 2:

Obama so: Hallo? Vlad? Hallo, Vlad, kannst du mich hören?
Putin so: Kein Problem, Barry, Verbindung steht, verstehe dich bestens.
Obama so: Sag mal, Vlad, was hast du dir dabei gedacht?
Putin so: Wobei, Barry?
Obama so: Stell dich nicht so dumm.
Putin so: Nicht in dem Ton, Barry. Nicht mit mir.
Obama so: Mein Ton geht dich einen Dreck an.
Putin so: Mein Gott, Barry, du lernst es nie.
Obama so: Was lerne ich nie?
Putin so: Schachspielen.
Obama so: Pfft, ich kann Poker, das reicht.
Putin so: Na, das werden wir ja sehen.
Obama so: Was werden wir sehen?
Putin so: Ob das reicht.
Obama so: Nennst du das hier Schachspielen?
Putin so: Ja freilich, was denn sonst?
Obama so: Noch dazu in unserer amerikanischen Prawda?
Putin so: Ja freilich, wo denn sonst?
Obama so: Du wolltest mir ans Bein pissen, stimmt's, Vlad?
Putin so: Ja freilich, sonst hätte ich's ja nicht in eurer Prawda plaziert.
Obama so: Drecksack, alter.
Putin so: Pisser, angeberischer.
Obama so: Selber Pisser.
Putin so: Selber Drecksack.
Obama so: Können wir nicht mal vernünftig miteinander reden?
Putin so: Mach ich doch die ganze Zeit, aber du hörst ja nicht auf mich.
Obama so: Drecksack.
Putin so: Pisser.
Obama so: Was regst du dich auf, Vlad? Ich hatte doch nur gesagt, unser Land sei großartig.
Putin so: Lüg nicht, Barry. Du hattest gesagt, Amerika sei das Größte.
Obama so: Stimmt ja auch.
Putin so: Ach ja?
Obama so: Na ja, eigentlich wollte ich sagen: Ich bin der Größte.
Putin so: Pisser, verfluchter.
Obama so: Du verträgst die Wahrheit nicht, stimmt's, Drecksack?
Putin so: Wieso vertragen? Ich vertrete die Wahrheit.
Obama so: Welche Wahrheit?
Putin so: Ich habe gesagt: Alle Menschen sind gleich.
Obama so: Blödsinn. Wie kommst du darauf?
Putin so: Weil Gott alle Menschen gleich erschaffen hat.
Obama so: Quatsch. Wieso bin ich dann größer als du?
Putin so: Pisser. Schau dir meinen nackten Oberkörper an.
Obama so: Drecksack. Schau dir meine Golfschläge an.
Putin so: Lufthauer. Schau dir meine Schachzüge an.
Obama so: Figurenschubser. Schau dir meinen Friedennobelpreis an.
Putin so: Den nächsten kriege ich, verlass dich drauf.
Obama so: Du? Wofür, du Drecksack?
Putin so: Moment mal, Pisser, wofür hattest du deinen gekriegt?
Obama so: Für meine rhetorischen Friedensbemühungen, du Neidhammel.
Putin so: Schwätzer, elender.
Obama so: Und du, wofür?
Putin so: Für meine rhetorischen Friedensbemühungen in eurer Prawda.
Obama so: Troll, verdammter. Das ist meine Prawda.
Putin so: So what?
Obama so: Wirst schon sehen - ich hab den längeren ...
Putin so: What?
Obama so: ... Atem, du weißt schon.
Putin so: Und ich die größeren ...
Obama so: What?
Putin so: ... Eier in der Hose, du weißt schon.
Obama so: Weiß ich nicht.
Putin so: Dein Handicap.
Obama so: What?
Putin so: Schach.

Kommentare:

  1. Die Ironie an der Sache ist:

    von Assad bis Mursi - wenn auch unfreiwillig, baut der Westen einen (schlecht zusammengeflickten) "straw man" nach dem andern auf.

    dank der einseitigen Berichterstattung & offensichtlichen Anti-Assad Propaganda vergisst man nämlich leicht, daß er ein Mörder IST - dafür brauchte er keinen Bürgerkrieg.
    aber weil die Menschen zu s/w-Bildern neigen, ist er für Viele jetzt halt "der Gute" in diesem Spiel (was verglichen mit kannibalistischen Al-Nusra-FSA-Al-Kaida-etc Rebellen natürlich auch keine große Kunst ist...)

    das gleiche gilt für Putin ... angesichts der Darstellung in den hiesigen Medien ist man ja schon fast geneigt, selbst bei den "Nashi"-Jubelpersern einzutreten & ihn für den Friedensnobelpreis vorzuschlagen...

    den er vllt sogar verdient hätte - denn zwar verscherbelt auch Rußland Waffen an jeden der nur genug Dollars hat; und wer ist Kadirow? ... hält die Monstranz von "Werten & Ethik" dabei aber wenigstens nicht halb so hoch - hat zumindest am Verfall zu hohlen Phrasen also immerhin noch den geringsten Anteil

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich handelt es sich weder bei Putin noch Assad um Rauschgoldengel. Du hast aber bestimmt gemerkt, dass es darum in dem obigen Meinungsaustausch auch gar nicht ging, oder?

      Löschen
    2. klar. wollte nur mal den Gedanken loswerden.

      auch wenn sich online immer viele Spinner tummeln - im Netz trifft man halt immer öfter auf Kommentare à la "Assad FTW!" etc; gleiches schon zu Gaddafi-Zeiten.

      mir ging's dabei weniger darum, daß die Andern auch keine Engel sind - aber daß diese ganzen Assad-Putin-etc-Fans ohne eine "Werbekampagne", die das genaue Gegenteil zum Ziel hatte, vermutlich gar nicht existieren würden, hat in meinen Augen schon ne besondere Ironie...

      der Text ist btw echt "großes Kino" - bzw vermutlich (leider) nicht ;)

      Löschen
    3. Ja, ich lese vieler solcher Kommentare speziell in amerikanischen(!) Blogs, wo aufgrund dieses NYT-Artikels (besonders dessen berühmt gewordenen letzten Absatzes) viele - aufgeklärte, kritische denkende - Leute den Putin fast zur Ikone erhöhen. Denen erscheinen Putins Worte geradezu erlösend, nachdem sie von den Lügenkampagnen der eigenen Kriegstreiber die Schnauze gestrichen voll haben, meist mit dem fast verzweifelten Unterton: Warum muss uns ausgerechnet der russiche Präsident etwas sagen, was wir eigentlich von unserem eigenen Präsidenten hören wollen?

      Man darf dabei nicht vergessen, dass der schlaue Putin mit „seinem“ (= von der Kreml-PR-Firma Ketchum geschriebenen) Artikel voll ins Wespennest der wachsenden Zahl von Kriegsgegnern in der amerikanischen Bevölkerung gestochen hat, ein Umstand, der es der massiven Kriegs-PR im eigenen Land immer schwerer macht, überhaupt noch Fuß zu fassen.

      Du hast recht, diesem Propagandakrieg wohnt eine gigantische Ironie inne; so gigantisch, dass sie beinahe die Tragik vergessen lässt, unter der die syrische Bevölkerung zu leiden hat. Aber eben nur beinahe.

      Löschen
  2. Maco-Gequatscho ließ mich spontan an einen linksliberalen Nachbarblog denken (z. B. aktuelles Thema), den ich aber besser nicht nenne, um Dich nicht in einen Loyalitätskonflikt zu bringen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Linksliberal? Nachbarblog?? Loyalitätskonflikt??? Nix versteh.

      Löschen
  3. @Mrs. Mop: Halb OT - Ich habe mich gerade in ein Video verliebt und dachte, es könnte dir auch gefallen. (Obama kommt irgendwie auch drin vor.) Es heißt "Carta a Sasha" (Größtenteils (leider) in spanisch, ~15min.)

    AntwortenLöschen
  4. Ah jetzt ja. Hier gibt es eine englischsprachige Version.


    AntwortenLöschen
  5. @Garfield

    Schau dir mal an, wer die größten Waffenexporteure sind.
    Der Friedensneger läßt morden - ist er deshalb kein Mörder?

    Was genau wolltest Du nun sagen?

    AntwortenLöschen
  6. @mop

    Text ist gut.
    Für mich ist Putin ein intelligenter und vorausschauender Mensch.
    Obama ist nur der übliche amerik.Schauspieler - dumm und mit Vorurteilen vollgepumpt.

    AntwortenLöschen
  7. Es ist übrigens nicht Putin, der weltweit Kriege führt - fern der Haustür.
    Die Russen verteidigen ihre Grenzen.

    Das Friedensnegerland dagegen bombt und wirft mit Napalm und Agent Orange um sich - fern der Heimat.

    Bezüglich Syrien und Libyen sollte man sich zurückhalten, wenn man keine Ahnung hat lieber Garfield.

    Im Zeitalter der gezielten Desinformation ist das vorteilhaft.

    Garfield sollte die Tagesschau verlesen oder Kanzlerettensprecher werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @anonym

      aha, und DU willst mir damit jetzt was sagen?

      daß Assad ein ausgesprochener Menschenfreund ist & du dir jmd wie ihn als Bundeskanzler wünschst - weil bei ihm schließlich "nur" wg Regierungs-Kritik eingesperrt und gemordet wurde; nicht wie bei den "Rebellen" schon wg falschem Glauben - wohl eher nicht... oder?

      und daß dein "Friedensneger" Waffenexporteur Nr. 1 ist, hat mit Putin - und v.A. Syrien - jetzt genau was zu tun...?

      Die russische Waffenindustrie hat deshalb noch lange keine Hemmungen, auch mit den Hauptunterstützern der syrischen "Freiheitskämpfer", wie Saudi Arabien oder den Emiraten Deals über alles was Ballert abzuschließen.

      Da du dich in Außenpolitk so viel besser auskennst, war dir das hier ja sicher auch bekannt.

      Über den Tschetschenienkonflikt und die Gründe dafür läßt sich streiten; ebenso ob es notwendig war, ausgerechnet jmd wie Kadirow junior zum Staatsoberhaupt zu machen...

      daß Putin ausgerechnet diesen Psycho aber noch mit der Auszeichnung "Held der Russischen Föderation" ehrt, kommt Obamas Nobelpreis nicht nur _ziemlich_ nahe (außer daß damals noch nicht klar war, daß er sich zum 2ten Bush entwickeln würde) - sondern ist auch ein Schlag ins Gesicht aller Soldaten, die in diesen Kriegen gekämpft und/oder Leben & Gesundheit gelassen haben.

      normal hätte ich auf so rein provokanten Kram, der an dem was ich geschrieben hab auch noch _komplett_ vorbei geht, gar nicht geantwortet - zufällig zeigst du aber perfekt um was es mir ging:
      Kausal-Rückschlüsse & s/w-Denken

      Löschen
  8. @Garfield

    Du laberst dummes Zeug.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jo. Du hast Recht & ich meine Ruhe.

      Löschen