Mittwoch, 23. Juni 2010

Waka Waka


War nix mit Wodka Wodka. Es muss heißen Waka Waka. Ein übellauniger Zeitungskommentar hat mich zur Feinrecherche angetrieben.

Der Kommentator lässt an nichts ein gutes Haar, weder an Sängerin Shakira (wird als hüftwackelnde Jodeltante gedisst), noch an WM-Maskottchen Zakumi (mit "shakirahaftem" Grinsen, schon mal disqualifiziert), noch an Zakumis Hose (was braucht der eine Hose, "unser Goleo" hatte doch auch nichts an, und überhaupt, wieso ist es in Afrika so kalt?), noch an dem afrikanischen Text des Songs (wieso wird einem der nicht kaufertig übersetzt serviert? Zumutung!), noch an der kriegerischen Tradition des Liedes (kamerunische Scharfschützen! Haben so was Ähnliches im Weltkrieg gesungen! Geht gar nicht!), und dann auch noch "geklaut" bei dubiosem militärischem Liedgut (geklaut - ja, dürfen die das?).

Mann, hat da einer miese Laune. Muss wohl an letztem Freitag liegen. Oder an heute Abend. Welchen ich in einem ghanaischen Biergarten verbringen werde, auf deutschem Boden, versteht sich.

Es gibt eine kenntnisreiche Seite im Netz mit allem Wissenswerten rund um den Song, die Lyrics sowie den beteiligten Dialekten, einschließlich detaillierten Übersetzungsvorschlägen. Am umwerfendsten finde ich das Kapitel über die Herkunft des Songs aus dem kamerunischen Militär: Anscheinend diente das Lied parodistischen Zwecken, indem es gewisse militärische Protagonisten verarschte, weswegen es über viele afrikanische Ländergrenzen hinweg überaus popoulär war. Sehr, sehr lustig. Der sauertöpfische Zeitungskommentator hätte das mal lesen sollen, bevor ihn die Nörgelei übermannte.

Waka Waka heißt übrigens so viel wie Just do it. Man möchte ja wissen, was man da den ganzen Tag so singt.

Update 23:14 Uhr:
Unfassbar. Die verlieren und feiern Party wie die Wilden. Viel Reggae, gemäßigter Vuvuzelaeinsatz, Diski Dance im Hinterhof. Bombenstimmung. Und ich ohne Kamera.
In meinem Stadtteil feiern sie auch, aber eher nicht wie die Wilden. Da sitzen fast alle in ihren Autos und fahren mit gedrückter Hupe. Mächtig was aufs Ohr. Die nicht in ihren Autos sitzen, stehen auf ihren Balkonen und blasen Vuvuzela. Was fast ein bisschen schweizerisch-alphornmäßig aussieht und das geplagte Gehör noch mehr herausfordert. Sie feiern den Sieg der deutschen Mannschaft.
Was haben die Ghanaer eigentlich gefeiert? Keine Ahnung, Party halt.

Kommentare:

  1. Also Wodka Wodka klingt eindeutig besser als Waka Waka.
    Insgesamt ist das Lied aber Nervfaktor 200 auf einer Skala bis 10 ;-)
    Aber ich konnte Shakira noch nie leiden.
    Egal.
    Ist alles Ansichtssache.
    VG

    AntwortenLöschen
  2. Hey Bella Anonyma,

    wie wär's, wenn Du Dir mal einen hübschen kleinen Nickname zulegen würdest (muss ja nicht gleich "Shakirafan" sein)? ;)

    Würde mich freuen.

    Gruß, Mrs. Mop

    AntwortenLöschen
  3. Mach ich doch gern ;-)

    Gruß Bella Anonyma

    äh dvl

    AntwortenLöschen
  4. Wie jetzt, der vom Lande ist eine Frau??

    Da staunt der Mann in mir... :)

    AntwortenLöschen
  5. Nein, dvl ist ein Mann, aber zur eindeutigen Identifikation war es erforderlich, die verwendete Anrede aufzugreifen.
    VG Herr Anonym bzw. dvl

    AntwortenLöschen
  6. Jessas, ist das kompliziert mit den Anonymen. Die Anrede galt irrtümlicherweise der Lady, die hier ebenfalls anonym unterwegs ist.

    AntwortenLöschen
  7. Hah, da bist du aber reingefallen, Frau Mop. Ich werde mir natürlich gerne einen Namen zulegen, mein Problem ist nur, dass ich das in Verbindung mit einer URL tun muss, bzw. einem der zahlreichen Accounts, derer ich nicht habhaft werden kann, ähm, möchte.
    Geht das auch nur mit Namen, z.B. wie bei Feynsinn? Oder soll ich jetzt ein youtube Video verlinken bei der URL? Und was, wenn ich dann von google verklagt werde? Fragen über Fragen

    Die Anonyme

    P.S.: Kann man wohl auch ohne URL... ich geh mich jetzt kurz schämen und werde ab jetzt immer mit Namen kommentieren, versprochen.

    AntwortenLöschen
  8. den kenne ich doch ;).. - und jetzt warten wir alle gespannt auf das outing der ano...A :)!

    AntwortenLöschen
  9. Zu Shakira übrigens habe ich keine besondere Meinung. Ich finde, das ist ein Luxus, den man sich bei manchen Dingen oder Personen einfach mal leisten sollte.

    AntwortenLöschen
  10. Amike - interessanter Name, spreche ich das richtig aus, 'a Mike', also englisch? So wie mein Bike? Hey Amike, you are a Mike, gib's zu. Raffiniert getarnter Michael...:)

    AntwortenLöschen
  11. Na, Amike ist eher ein Anagramm und auch falls der vom Lande dich verunsichert haben sollte, bin ich tatsächlich kein Mann :)
    Aussprache meinerseits wäre eher deutsch, auch wenn ich mich dann leider nicht mehr auf Fahrrad reime; aber das bleibt eigenen Vorlieben überlassen.
    Huh, da bin ich ja schlagartig zum Thema geworden durch meinen geheimnisvollen Auftritt. Glanz und Gloria dank meiner Ignoranz gegenüber der Technik.

    AntwortenLöschen
  12. Willkommen an Bord. Ich mach' aus Dir einen Star, versprochen :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich fürchte, da musst du aber viel tun. Fängt schon rein modisch gesehen an. Ich besitze nicht ein Paar roter Schuhe. Desaströs!

    Du siehst, das wird eine Lebensaufgabe :)

    AntwortenLöschen
  14. Hah, mein Anti-Spam-Wort war grade "dinorder". Da kam mir spontan das Bild eines gewissen Maulwurfs in den Kopf, der mir von diesem genialen Lied von Joy Division vorschwärmt.

    AntwortenLöschen
  15. Kriegen wir schon hin. Bin Spezialist für low-budget Ausstattungen :).

    AntwortenLöschen
  16. was mir beim zweiten lesen auffiel: die ghanaer haben das weiterkommen gefeiert!! :)

    AntwortenLöschen
  17. :))
    Dankeschön! Wurde mir inzwischen auch von der ghanaischen Küchenhilfe klargemacht. Wobei, meinte sie, ihre Landsleute kein Problem hätten, auch dann zu feiern, wenn sie "wirklich" verloren hätten, d.h. aus der WM rausgeflogen wären, was aber, meinte sie, völlig unvorstellbar sei, weil, Du weißt schon, "Ghana will win"... ;)

    AntwortenLöschen
  18. wodka wodka klingt schon gut, aber das orginal mit waka waka gefällt mir ein bißchen besser. shakira schwingt wieder mal sensationell ihre hüpfen. die frau hats echt drauf!

    AntwortenLöschen