Dienstag, 18. Mai 2010

Zoom


Mrs. Mop sitzt auf dem Sofa und hat - man glaubt es kaum - gute Laune. Ab und zu kichert sie vor sich hin. Vergnügt wie schon lange nicht mehr. Ich wollte schon fragen, ob irgend etwas nicht stimmt, da prustet sie los: "Schehrkaufel!" Bitte? Schehrkaufel hat sie gesagt. "Schehrkaufel", wiehert Mrs. Mop, "das hab' nicht ich gesagt, sondern die Übermop." Aha. Frau Übermop hat also Schehrkaufel gesagt und Mrs. Mop schmeißt sich weg. Können alle noch folgen? Wie sich herausstellt, war Frau Übermop heute auf der Suche nach einer Kehrschaufel gewesen und hat dabei mal eben die Wechstaben verbuchselt.

Das Witzigste an Frau Übermops Neigung zu Wortverdrehern ist, dass Frau Übermop ihre Neuschöpfungen völlig unwitzig äußert, mit ernstem Alltagsgesicht und großer Selbstverständlichkeit. Eine Schehrkaufel eben, na und? Weiß doch jeder, was eine Schehrkaufel ist; nur wo sie ist, weiß keiner. Um Frau Übermop zu zitieren: "Ich möchte bloß wissen, wer die verdammte Schehrkaufel weggeräumt hat." Da kann der Hörer schon mal gute Laune kriegen.

"Das ist noch nicht alles," gluckst Mrs. Mop albern, "kurz vor Feierabend kam dann der Zoomstrehler." Der Zoomstrehler. Genauso gesprochen wie geschrieben, also mit Z und langem o. Zoomstrehler. Was zum Teufel? Zwischen dem Bierkeller und dem Weinkeller sei der Zoomstrehler, habe Frau Übermop erläutert. Da muss man erst mal drauf kommen. Mrs. Mop kam auch nur deshalb drauf, weil sie kurz zuvor Frau Übermop gefragt hatte, wo im Keller der Stromzähler sei.

Hamwirgelacht.

Kommentare:

  1. Jo, und ich habe mit gelacht...

    LG Bipp

    AntwortenLöschen
  2. hmhm. dann werden die artikel wohl bald auch nicht mehr von Mrs. Mop geschrieben? :( [mochte den alten stil lieber...] trotzdem lustig, das mit der Übermop ;).

    AntwortenLöschen
  3. @rebhuhn
    Zur Zeit hadert Mrs. Mop etwas mit ihrem Mopdasein und weiß nicht so recht, ob und wie sie dies im Blog angemessen ausdrücken kann. Deshalb hockt sie die ganze Zeit auf dem Sofa rum und gibt den Blogmuffel. Ist auf Dauer natürlich kein Zustand ;).

    Danke für Dein Feedback. Regt mich zum Nachdenken an.

    AntwortenLöschen
  4. gern geschehen - und ich drücke die daumen, daß's sich verzieht, das muffeln ;)!

    AntwortenLöschen