Donnerstag, 29. August 2013

Nicht hängen lassen, Mr. President


Ich lag mal wieder voll daneben.

Gestern spekulierte ich noch, es läge ein Fall pubertärer Präpotenz vor.

Irren ist weiblich.

Sorry.

Was weiß denn ich von Potenzproblemen.

Kann ich ja gar nicht mitreden.

Hätte das mal besser recherchieren sollen.

In Wirklichkeit ist alles ganz anders.

De facto handelt es sich nämlich um ein typisches Phänomen schwerster midlifecrisis-bedingter präsidialer Impotenz.

But don't worry, es ist ein Kraut dagegen gewachsen:

Fireagra™
Puts the power back in your superpower.
Fireagra™ is America's No. 1 response to foreign policy impotence.
So, fire away, get back on top!
Because you don't have to live with foreign policy impotence.
Ask your president if Fireagra™ is right for you. 
Er kann dich dann auch über Risiken und Nebenwirkungen der Wunderallzweckwaffe Fireagra™ aufklären.

Könnte.

Wenn er wöllte.

Will er aber nicht.

Wenn er ehrlich wäre.

Ist er aber nicht.

War schon immer so.

Gehört zum Befund.

Und jetzt her mit dem Stoff.

Shoot-'em-up. All of them.

Because you don't have to live with foreign policy impotence.

Na bitte. Geht doch schon wieder.


(Verlinktes Video des Cartoonisten Mark Fiore, via Mother Jones)

Kommentare:

  1. Der Friedensneger ist doch toll.

    AntwortenLöschen
  2. Für den Begriff Friedensneger hat sich übrigens der Flatter( feinsinn) so aufgeregt.
    Das sei rassistisch und son Quatsch.
    Ich pisste mich an uns sperrte mich.
    Spinner des Ruhrpotts.
    Er möchte auch alle Bücher umschreiben.

    Du schreibst auf höchstem Niveau.
    Weiter so und danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha. Geht es Dir jetzt besser, nachdem Du Dein Herz ausgeschüttet und hier einen Parkplatz für Deine spritzige Wortschöpfung gefunden hast?

      Löschen
    2. http://suche.aol.de/aol/search?s_it=topsearchbox.search&v_t=aolde-homePage50&s_chn=hp&q=Macht+ihr+keine+Lichterketten+gegen+den+V%C3%B6lkermord+des+Friedensnegers+in+Syrien

      Degegenüber: "Am Ende erkennst du aber nur, dass die, die “N.Wort” statt “Neger” sagen, sich unterworfen haben. Damit erreichst du das Gegenteil dessen, was angeblich beabsichtlicht ist, nämlich dass die trotzige Verwendung des Wortes als Akt der Emanzipation auftritt."
      http://feynsinn.org/?p=18995#comment-76788

      Löschen
    3. Korrektur: Demgegenüber

      Löschen
  3. Jetzt geht es mir richtig gut.

    AntwortenLöschen